Der Workshop zum Buch "Selbstliebe macht stark"

Den inneren besten Freund entdecken

Stell dir vor, du hättest deine beste Freundin / deinen besten Freund jederzeit verfügbar. Wär das nicht toll?

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihren inneren besten Freund - eine liebevolle Beziehung zu sich selbst - entdecken möchten. Das bringt nicht nur Leichtigkeit und Flow in dein eigenes Leben - wenn du glücklich bist, steckst du damit auch die Menschen an, die dir begegnen!

In diesem Tagesworkshop lernst du, wie du jederzeit in Kontakt mit diesem Anteil von dir, dem inneren besten Freund, kommen kannst. Außerdem bekommst du zahlreiche Impulse, die dir helfen, immer mehr Ja zu dir zu sagen und zu allem, was dich ausmacht. Denn glücklich leben und entfalten können wir uns, je besser wir uns kennen und unseren Gefühlen, Bedürfnissen und Talenten Raum geben. Du hast ein wunderbares Leben verdient - der innere beste Freund ist ein wichtiger Baustein dafür!

 

Nächster Termin: Samstag  24.2.2018 10 -18 Uhr in Köln

Der Workshop zum Buch "Lebe wild, frei und wunderbar"

Mit Freude den eigenen Weg gehen

Merkst du auch, dass es Zeit ist, dich voll und ganz auf deinen eigenen Weg einzulassen? Hast keine Lust mehr auf faule Kompromisse, die dich bremsen und möchtest endlich deiner inneren Wahrheit folgen, die deine Seele so richtig zum Leuchten bringt? Wunderbar, dann bist du hier genau richtig!

Gemeinsam werden wir in diesem Tagesworkshop all das stärken, was es braucht, um authentisch du selbst zu sein und in deinem Leben fortan ganz deiner inneren Stimme zu vertrauen, die dich führen möchte. 

Leider bekommen wir das in der Schule meist nicht beigebracht.

An diesem Tag geht es darum,  dass Kopf und Herz, Körper und Seele in einer lebendigen und liebevollen Atmosphäre einen Raum bekommen, der es ermöglicht, neue Klarheit und Umsetzungskraft für deine tiefen beruflichen und privaten Wünsche zu gewinnen. Gemeinsam werden wir konkrete Schritte für eine Zukunft verankern, die dein Herz vor Freude hüpfen lässt!

 

NÄCHSTER TERMIN: SAMSTAG 24.3.2018 10 -18 UHR IN KÖLN

 

 

Kundenstimmen zu Workshops

 

Ich wollte mich nochmal bedanken, dafür dass du mich so gut aufgebaut hast und auch so einfühlsam warst, ich fühlte mich im Relax!-Kurs unter deiner Leitung richtig geborgen. Durch die verschiedenen Techniken, die uns vorgestellt worden sind, bin ich doch um einiges motiviert worden. Ich mache regelmäßig eine Tai-Chi-Übung, die mir sehr gut bekommt und die mir auch richtig Spaß macht. Auch die Entspannungsübungen mit der Atmung und das Autogene Training versuche ich jetzt öfter anzuwenden.

 

Lisa Seliger, Bergisch Gladbach

 

Als Träger von fünf Kindertageseinrichtungen im Kirchenkreis Leverkusen beobachten wir immer deutlicher, die psychischen und physischen Belastungen der Mitarbeiter in ihrem Arbeitsalltag. In einer Nachmittagsveranstaltung wollten wir dieses Thema aufgreifen, nach Stressfaktoren suchen und durch die persönliche Erfahrung den Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, Entspannungstechniken kennenzulernen, die sie in den kurzen Ruhephasen im Kindergarten nutzen können.

Mit diesem Anliegen haben wir uns an Frau Schäfer gewandt, die bereit war, einen entsprechenden Nachmittag zu gestalten. Dafür hat sie sich zunächst einen Tag zur Vorbereitung der Veranstaltung Zeit genommen, um im Arbeitsalltag der Kindertagesstätten zu hospitieren. In persönlichen Gesprächen mit den Erzieherinnen vor Ort bekam sie einen umfassenden Eindruck der täglichen Belastung und der Rahmenbedingungen, die die Mitarbeiter in der Kindertagesstätte vorfinden. Unser Anliegen war vor allem, Angebote vorzuschlagen, die in der Praxis auch realistisch umsetzbar sind.

Auf dieser Grundlage gestaltete Frau Schäfer einen äußerst informativen, anregenden und abwechslungsreichen Nachmittag für 32 Mitarbeitende in einem großen Gemeinderaum in Rheindorf. Im Rahmen eines schriftlichen Feedbacks wurde der Nachmittag von den Teilnehmerinnen durchgängig als sehr positiv und motivierend bewertet. Alle Anwesende bekamen einen nachhaltigen Eindruck von den vorgestellten Entspannungsmethoden und jede Teilnehmerin erhielt zum Abschluss noch ein Handout. Dieses fasst die wichtigsten Details noch einmal zusammen. Auch über die persönliche Entspannungs-CD haben sich die Mitarbeiterinnen sehr gefreut.

Zusammenfassend bedanken wir uns bei Frau Schäfer für einen sehr gelungenen und anregenden Nachmittag, der unsere Erwartungen voll erfüllte und auch für die Mitarbeitenden den Bogen zwischen Theorie und Praxis, Witz und Ernst sowie zwischen Aktion und Ruhe über den gesamten Nachmittag gespannt hielt. Gerne werden wir auch in Zukunft wieder auf Frau Schäfer zukommen. Eine vertiefende Fortsetzung im kommenden Jahr ist bereits ins Auge gefasst. Die Durchführung einer solchen Veranstaltung mit dieser Referentin können wir auch anderen Tageseinrichtungen oder anderen Diensten mit hoher körperlicher Belastung (z.B. Pflegedienste) nachdrücklich empfehlen.

 

Kirchlicher Verbund zum Betrieb ev. Tageseinrichtungen und Familienzentren im Kirchenkreis Leverkusen

 

Methoden zur Stressbewältigung und Entspannung war das Thema des Fortbildungstages der Verwaltungsmitarbeiter/innen der Kath. Jugendfachstelle Bergisch Gladbach. Frau Schäfer hat uns 17 Teilnehmer vier mögliche Methoden zur Entspannung vorgestellt und wir haben alle entsprechend den Methoden nach ihrer Anleitung entspannt: Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Autogenes Training, Phantasiereisen / Körperreisen / Blitzentspannung

Für uns Verwaltungsmitarbeiter/innen war dies eine eher ungewohnte Fortbildung – wo wir sonst eher am Schreibtisch oder Konferenztisch sitzen. Die Rückmeldung war von allen Teilnehmern sehr positiv, und ich persönlich nutze immer noch gerne den „Kutschersitz“, den ich dort kennengelernt habe, um mal schnell zwischendurch locker zu lassen.

 

 

Irene Dahl-Broich, Verwaltungsleiterin